Bad Homburger Weinfest: ein Mekka für Freunde edler Tropfen und des Genusses

von Taunus Tipp (Kommentare: 0)

Weinmajestät

© Diana Meyer, Prinzessin Rheinhessen

© Diana Meyer, Prinzessin Rheinhessen

Köstliche Weine verkosten, kulinarische Spezialitäten probieren und gesellige Stunden mit alten und neuen Bekannten verbringen: Die Aktionsgemeinschaft Bad Homburg lädt vom 30. Mai bis 1. Juni zum 28. Bad Homburger Weinfest ein. Rund 70 Stände von Winzern und Gastronomen verwandeln die Einkaufsmeile Louisenstraße wieder in ein Mekka für Freunde edler Tropfen und des Genusses. In diesem Jahr erweitert die Veranstaltung sogar ihren Radius, indem sie bis in zwei lauschige Seitenstraßen hineinreicht: In der Audenstraße, in der eine ganze Reihe von Gastronomiebetriebe ansässig ist, bewirten die Gastronomen ihre Gäste auch auf der Straße. Das Motto lautet „Gastronomie-Allee-Audenstraße“. Und in der Haingasse, die derzeit wegen Tiefbauarbeiten gesperrt ist, feiern die Geschäftsinhaber mit allen, die dazukommen wollen, am Samstag, 31. Mai, das „Bergfest“ der Bauarbeiten.

Das Weinfest beginnt am Freitag um 15 Uhr, am Samstag und Sonntag bereits um 12 Uhr. Abgerundet wird das erlebnisreiche Wochenende mit dem traditionellen „verkaufsoffenen Sonntag“ am 1. Juni von 13 bis 18 Uhr.

Mit viel Musik und Unterhaltung eröffnen Aktionsgemeinschaftsvorsitzender Jörg Hölzer und Bad Homburger Prominente das Weinfest am Freitag um 17 Uhr auf der Bühne am Kurhausplatz offiziell. Mehrere Majestäten aus den verschiedenen Weinbaugebieten haben sich wieder angesagt und werden interessierten Besuchern während des gesamten Festes auch gerne Informationen und Tipps geben. Am Freitag- und Samstagabend nehmen sie zudem an dem traditionellen Cabrio-Corso durch die Innenstadt teil.

Wie gewohnt, sorgt die Aktionsgemeinschaft an den drei Tagen für ein musikalisches Unterhaltungsprogramm. Auf den Bühnen auf dem Kurhausplatz, Waisenhaus- und Marktplatz spielen Bands und Solokünstler im Wechsel. Jeder Musikgeschmack kommt zum Beispiel mit der Bernd Schütz-Band, den Cats & Docs, WEAP, 4Lilly, Q2 und anderen, mit dem Frühschoppen mit Blasmusik am Samstag ab 12 Uhr und dem Jazz-Frühschoppen am Sonntag, ebenfalls ab 12 Uhr, auf seine Kosten. Das ebenfalls traditionelle Weingewinnspiel beginnt an allen drei Abenden um 18 Uhr, und zwar am Freitag auf dem Kurhausplatz, am Samstag auf dem Waisenhausplatz und am Sonntag auf dem Marktplatz, wo auch jeweils die Lostrommel steht. Und den Kindern werden vor der Taunus-Sparkasse natürlich wieder lustige Aktionen geboten, wie Theater, Jonglage, Zauberei, Akrobatik oder Schminken.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben