Smartphone App „Impuls Romantik“

von Taunus Tipp (Kommentare: 0)

Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main und Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten bün-deln Initiativen zur Romantik

Das Umweltamt der Stadt Frankfurt am Main und die Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten bün-deln ihre Initiativen, die Romantikepoche an Rhein und Main zu erschließen. Ein umfangreicher Audiospa-ziergang zur Brentanofamilie in der Metropole Frankfurt wird künftig auch über die Smartphone App „Impuls Romantik" abrufbar sein. Die Hörstücke standen bisher als Internetdownload zur Verfügung oder waren mit QR Codes an Gebäuden zu aktivieren.

Die VIA BRENTANO – Route der Romantik nach einem Konzept von Bertram Weisshaar (in Kooperation mit dem Regionalpark FrankfurtRheinMain) erweitert ideal das thematische Angebot der App. Beide Unterneh-men öffnen Augen und Ohren für einen authentischen Einblick in eine spannende kulturgeschichtliche Bewe-gung. Frankfurt am Main war eng mit den Biographien der Brentanos verknüpft und aus diesem Grund ein bedeutender Dreh- und Angelpunkt der Zeit um 1800.

Mit der VIA BRENTANO können Hörer im Sinne der Romantik einmal andere Blicke auf die gewohnte Welt erproben. Die Wahrnehmung an vertrauten und unverhofften Orten der Frankfurter Innenstadt zu verändern, ist Absicht der Audiostücke. Von der romantischen Poetisierung des Lebens erzählen bisher 16 realisierte Stationen, die beim Parkhaus Hauptwache beginnen und am Petrihäuschen des Brentanoparks in Rödelheim enden.

Die als Touristguide einsetzbare App dehnt die Suche nach den Spuren der Romantik im weiteren Gebiet Hessens bis in angrenzende Bundesländer aus. Sie wurde vor einem Jahr als ein Projekt der Kulturfonds Frankfurt RheinMain GmbH veröffentlicht. Die Einträge versetzen an 100 Orten und vielen untergliederten Stationen mit Einführungen, Hintergründen, Fotos und Kunstwerken, Hör- und Musikstücken sowie Filmen in die Epoche. Intermedial erläutern sie, wie sich die Romantik als eine Kunst des Aufbruchs vor allem der jun-gen Generation an Rhein und Main entwickelte.

Der mobile Begleiter und die VIA BRENTANO als integrierter Hörspaziergang werten die Rhein-Main-Region gegenüber den anerkannten Romantikzentren Jena, Heidelberg und Berlin auf. Tatsächlich ist sie selbst eine Schlüsselregion, zumal vor allem auf dem Gebiet der Literatur frühromantische Theorien modellhaft ins Werk gesetzt wurden. Beispiele sind der „universalpoetische" Roman „Godwi oder Das Steinerne Bild der Mutter" von Clemens Brentano und die Erfindung neuer Mythen wie der Lureley und des Vaters Rhein.

Ansprechpartner:

Stadt Frankfurt am Main

Umweltamt

VIA BRENTANO – Route der Romantik

Rainer Zimmermann

Tel.: 069 / 212 39149

E-Mail: rainer.zimmermann@stadt-frankfurt.de

Homepage: www.gruenguertel.de

Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten

Fachgebiet Gärten und Gartendenkmalpflege

Projekt App „Impuls Romantik"

Elisabeth Weymann / Katharina Rudolph

Tel.: 06172 / 9262-127

06172 / 9262-172

E-Mail: elisabeth.weymann@schloesser.hessen.de

k.rudolph@schloesser.hessen.de

Anschrift: Schloss, 61348 Bad Homburg vor der Höhe Telefon: 06172 9262-101 E-Mail: info@schloesser.hessen.de Telefax: 06172 9262-190 Internet: www.schloesser-hessen.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben